Tipps zur Kündigung per Kündigungsschreiben

1.
Vertragstyp eingeben oder auswählen
2.
Informieren und Kündigungsschreiben schnell mit dem Generator erstellen

Kündigungsschreiben Fussballverein

 
Bei einem Fußballverein gelten im Grunde alle Bestimmungen des deutschen Vereinsrechtes. Auf dieser Basis wird auch die Mitgliedschaft abgeschlossen. So muss im Vorfeld ein Antrag auf Aufnahme gestellt werden. Wird diesem vom Vorstand stattgeben, so wird man rechtskräftig Mitglied dieses Vereins.

Nach den in der Satzung festgehaltenen Bestimmungen, erfolgt somit auch eine Kündigung der Mitgliedschaft bei einem Fußballverein. Hier soll nun beschrieben werden, wie eine solche Kündigung rechtmäßig erfolgt.

Dauer der Mitgliedschaft Die Mindestdauer der Mitgliedschaft bei einem Fußballverein ist in der jeweiligen Satzung festgeschrieben. Diese variiert von Verein zu Verein und alle haben andere Konditionen. Bei kleineren Vereinen kann es vorkommen, das die Mitgliedschaft durch das Mitglied in regelmäßigen Abständen von selbst erneuert werden muss. Bei großen Vereinen geschieht dies für gewöhnlich stillschweigend, so dass sich die Laufzeit immer um den angegebenen Zeitraum verlängert.

Fristgerechte Kündigung des Fußballvereins Bei vielen Fußballvereinen kann man zum Ende der jeweiligen Laufzeit, seine Mitgliedschaft kündigen. In einigen Fällen gibt es über das Jahr verteilte Stichtage, so etwa ein vierteljährlicher Rhythmus, zu dem ein Mitglied austreten kann. Es ist unbedingt zu beachten, dass zu diesen Tagen fristgerecht gekündigt wird, das Kündigungsschreiben kann dabei jedoch schon vorher beim Verein eingehen.

Die Kündigungsfrist erstreckt sich für gewöhnlich von drei Monaten, bis hin zu zwei Wochen vor dem Austrittsdatum. Hier empfiehlt es sich, sich entsprechend in der Vereinssatzung zu informieren.

Den Fußballverein fristlos außerordentlich kündigen Ein Sonderkündigungsrecht wird von einem Fussballverein oft nicht eingeräumt. Je nach Grund für die Mitgliedschaft und Kulanz des Vereins ist es möglich bei einem Umzug, wegen einer langwierigen Erkrankung oder z.B. wegen Auswanderung vor Ablauf der der Frist zu kündigen. Ein gesetzliches Recht zur außerordentlichen Kündigung kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn sich der Verein schuldhaft etwas zu Lasten kommen lassen hat. Hierbei muss dann ein entsprechender Nachweis erbracht werden.Generell gilt bei einer fristlosen außerordentlichen 'Kündigung, dass der Grund im Kündigungsschreiben genannt werden muss. Form der Kündigung In den meisten Fällen dürfte man von seinem Fußballverein eine Mitgliedsnummer samt entsprechenden Unterlagen erhalten haben. Hierzu zählt auch sehr oft eine Mitgliedskarte.

  • In der Kündigung muss auf jeden Fall der eigene Name sowie die genaue Adresse angegeben werden.

    Meist findet man im Internet oder in den Informationen, welche man vom Fußballverein erhalten hat, die Adresse und den Ansprechpartner, an welchen eine Kündigung zu richten ist. Normalerweise findet sich diese Adresse auch in den AGBs.
  • Es sollte auf keinen Fall vergessen werden die Mitgliedsnummer anzugeben.
  • Nennen Sie unbedingt das aktuelle Datum und den Zeitpunkt zu dem Sie kündigen möchten. Wenn Sie nicht wissen welcher Zeitpunkt richtig ist, so kann auch die Formulierung „hiermit kündige ich hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt verwendet werden.
  • Das Kündigungsschreiben sollte, bei einer fristlosen Kündigung, die genauen Gründe für den Austritt beinhalten. Hierbei ist zu beachten, das bei einer fristgerechten Kündigung, meist keine Erklärung erforderlich ist.
  • Und sollte im Idealfall per Einschreiben-Rückschein an den Fußballverein übersandt werden, so dass ein Nachweis der Kündigung stets möglich ist.
  • Am besten widerruft man auch gleich die erteilte Einzugsermächtigung für die fälligen Mitgliedsbeiträge.
  • Die Mitgliedskarte muss oft entweder vernichtet oder an den Verein zurückgeschickt werden. Manche Vereine verlangen eine Gebühr wenn die Rückgabe ausbleibt.
  • Das Schreiben muss handschriftlich unterzeichnet werden.

  • Kündigungsschreiben Fussballverein Muster


    »Einfach mit dem Kündigungsgenerator für den Fußballverein ein Kündigungsschreiben erstellen...

    Kündigungsschreiben Muster herunterladen:

    Kündigungsschreiben Fußballverein Muster:
    Musterstadt, den 08.08.20XX
    Name des Fussballvereins
    Musterstrasse 12
    12345 Musterdorf
    Maria Mustermann
    Mustergasse 3
    21000 Musterstadt

    Kündigung meine Mitgliedschaft im XY e.V.


    Sehr geehrte Damen und Herren,

    hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft, mit Mitgliedsnummer lautet D1234, im NAME DES FUSSBALLVEREINS zum XX.XX.20XX. (oder bei einer fristlosen Kündigung: Wegen meines Umzugs nach XY.)
    Sollte dies nicht möglich sein kündige hilfsweise zum nächstmöglichem Zeitpunkt.



    Bitte teilen Sie mir schriftlich den Zeitpunkt der Beendigung mit.

    Mit freundlichen Grüßen


    Maria Mustermann
    Maria Mustermann

 
Kündigungserinnerung per Email bekommen.
Email :

Datum :

Nachricht die Du bekommen möchtest :
Mit Klick bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen(kostenlos) gelesen und verstanden zu haben.

Suchen

Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare