Tipps zur Kündigung per Kündigungsschreiben

1.
Vertragstyp eingeben oder auswählen
2.
Informieren und Kündigungsschreiben schnell mit dem Generator erstellen

Kündigung bei der Hamburger Sparkasse (HASPA)

 
Die Hamburger Sparkasse (HASPA) ist eine der beliebtesten Banken aus dem norddeutschen Raum und bietet eine große Produktpalette an.

Wenn eine Kündigung erwogen wird, ist zunächst einmal von Bedeutung, welches Produkt der Hamburger Sparkasse gekündigt werden soll. Je nachdem gelten dabei unterschiedliche Kündigungsfristen und Laufzeiten.

Weitere Informationen zu den speziellen Bankvertragsarten finden sich auch in folgenden Beiträgen:

»Girokonto
»Aktiendepot
»Fonds
»Bausparvertrag
»Kreditkarte

Im Folgenden mehr zur Kündigung von Bankkonten und anderen Produkten bei der Hamburger Sparkasse und was dabei beachtet werden sollte.

Kündigungsfrist Bei der Hamburger Sparkasse kann das Girokonto auf Grund von §675h des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne eine Kündigungsfrist gekündigt werden.

Im Gegensatz dazu unterliegen andere Produkte der Sparkasse wie zum Beispiel Kredite, Versicherungen oder Sparpläne einer gewissen individuellen Kündigungsfrist. Diese sind in der Regel in den Vertragsunterlagen oder den beigelegten allgemeine Bedingungen zu finden.

So unter Anderem bei Sparkonten, Fest- bzw. Tagesgeldkonten oder Wertpapierdepots.

Bei den meisten Verträgen kann jederzeit, das heißt ohne eine Laufzeit einzuhalten gekündigt werden. Wobei jedoch im Regelfall mindestens eine Kündigungsfrist von einem Monat einzuhalten ist.

Die üblichen Kündigungsfristen im Überblick:

Girokonten und Sparbücher: ohne Einhaltung einer Frist

Tagesgelder und Festgelder: meist ohne Einhaltung einer Frist, jedoch kann es zu einem Zinsverlust kommen

Wertpapierdepots: ohne Einhaltung einer Frist, die Wertpapiere müssen jedoch übertragen oder veräußert werden.

Tipp: Die Kontoführungsgebühren dürfen nur anteilig bis zum jeweiligen Kündigungstermin verlangt werden. Sollten im Einzelfall Gebühren bereits im Voraus entrichtet worden sein, muss die HASPA, diese, anteilig zurückerstatten.

Hinweis: Vor der Kündigung des Girokontos unbedingt überprüfen ob die Miete, der Strom- oder Telefonanbieter schon die neue Bankverbindung kennen und gegebenenfalls auch, für diese, ein Lastschriftmandat haben. Ansonsten kann es durch Zahlungsrückstände schnell zu zusätzlichen Gebühren kommen.

Wer ein Sparkonto oder ein Festgeldkonto besitzt und mit der HASPA vereinbart hat, dass für eine bestimmte Zeit fest angelegt wird, sollte überprüfen wie hoch ein Verlust, bei einer vorzeitigen Kündigung vor dem normalen Termin, ist. Darüber hinaus kann es je nach Vertrag sein, dass das Geld trotz Kündigung erst viel später ausgezahlt wird.

Falls die Bank von sich aus kündigt muss diese eine Frist einhalten. Zum Beispiel auf Grund einer dauerhaften Überziehung des Dispositionskredites, eine Frist von zwei Monaten. Die Kündigung des Dispositionskredites, durch die Bank, kann dagegen mit Frist von 30 Tagen erfolgen.

»Was tun, wenn die Bank einem das Girokonto kündigt?

Wichtig: Um rechtzeitig zu sein muss das Kündigungsschreiben

Widerruf bei neueren Verträgen Je nach Vertragstyp kann der Vertrag mit der HASPA auch widerrufen werden. Dabei ist meistens eine Frist von 14-Tagen, gezählt ab Vertragsabschluss einzuhalten.

Bei einem Girokonto kann auch einfach statt eines Widerrufs gekündigt werden.

Ein Widerrufsrecht besteht unter Anderem im Falle von Autokrediten, Ratenkrediten und Baufinanzierungen (siehe §355 BGB und §495 BGB).

Wenn ein Kredit widerrufen wird muss das erhaltene Geld innerhalb von 30 Tagen zurückgezahlt werden und es sind die Zinsen für den Zeitraum bis zur Rückzahlung zu zahlen.

Ausnahmen: Bei sogenannten Verbraucherdarlehn besteht kein Widerrufsrecht. Dazu zählen Kleinkredite von weniger als 200€, bei Krediten gegen Pfand, Kredite mit einer Laufzeit von 3 Monaten oder weniger. Kredite vom Arbeitgeber, welche neben dem Arbeitsvertrag abgeschlossen werden und einen niedrigen marktüblichen Zinssatz haben. Günstige Darlehn mit staatlicher Förderun, zum Beispiel für den Wohnungsbau. Sowie bei Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträge.

Tipp: Wurden von der Bank nicht über das Widerrufsrecht belehrt oder diese Belehrung ist fehlerhaft, so beginnt die Widerrufsfrist nicht und der Vertrag kann noch Jahre lang widerrufen werden. Erfolgt eine Widerrufsbelehrung verspätet, so gilt ab diesem Termin eine verlängte Widerufsfrist von einem Monat (siehe auch §492 Abs.6 BGB).

Ein solcher Widerruf müsste spätestens am letzten Tag der Widerrufsfrist verschickt werden. Falls es zu einem Streitfall kommen sollte müsste dabei vom Kunden auch der rechtzeitige Versand bewiesen werden können, daher sollte ein möglichst sicherer Versand erfolgen.

»Mehr zum Widerrufsrecht und ein Musterschreiben

Außerordentliche bis fristlose Kündigung Bei vorliegen eines ausreichend-wichtigen Grundes kann der Vertrag mit der HASPA auch, ohne Einhaltung der normalen Kündigungsfrist und einer eventuellen Laufzeit, erfolgen. Darüber hinaus können je nach Vertragstyp Sonderkündigungsrechte bestehen.

In einem solchen Kündigungsfall ist im Schreiben immer der Grund zu nennen.

Im Folgenden einige denkbare Gründe:

  • Bei Preiserhöhungen zum Beispiel für die Konto- oder Depotführung, wird der Kunde 2 Monate vorher informiert und der Kunde muss zustimmen. Wird nicht zugestimmt ist es jedoch wahrscheinlich, dass die Bank von sich aus außerordentlich kündigt.
  • Bei einer Zinserhöhung kann ein Kredit oft innerhalb 6 Wochen, gezählt ab Zugang der Informationen, außerordentlich gekündigt werden. Im Kreditvertrag kann jedoch abweichendes vereinbart sein.

    Falls gekündigt werden kann muss der Kredit innerhalb 2 Wochen zurückgezahlt werden, damit die Küdnigung Bestand hat.

Je nach Art des Vertrages können noch weitere Möglichkeiten bestehen. Details zur außerordentlichen Kündigung der unterschiedlichsten Bankverträge finden sich über die Links oben und die Suchfunktion dieser Seite.

Inhalt, Form und Versand der Kündigung Die Kündigung bei der Bank hat stets schriftlich zu erfolgen. Im Kündigungsschreiben sollten dabei mindestens folgende wichtige Angaben enthalten sein:

  • Vollständiger Name, sowie Anschrift des Kunden und der Bank.
  • Die genaue Bezeichnung des Vertrages.
  • Es muss eindeutig erkennbar werden, dass gekündigt wird.
  • Darüber hinaus ist anzugeben zu welchem Termin gekündigt wird- Alternativ kann auch "zum nächstmöglichen Termin" geschrieben werden, dann berechnet das Kreditinstitut den Termin.
  • Bei Kündigung eines Kontos sollte die IBAN, bei einem Depot die Depotnummer angegeben werden.
  • Nur wenn außerordentlich oder fristlos gekündigt wird ist der Grund zu nennen.
  • Falls noch ein Guthaben vorhanden ist sollte im Kündigungsschreiben angegeben wohin dieses zu überweisen ist.
  • Auf Grund der DSGVO kann auch eine Löschung der personenbezogenen Daten gefordert werden. Durch diesen Schritt können meist auch zukünftige Rückwerbeversuche verhindert werden.

Wichtig: Ein Girokonto, bei der HASPA, kann nur dann gekündigt werden kann, wenn es mindestens Null Euro enthält. Bei negativen Beträgen muss das Girokonto zunächst ausgeglichen werden, bevor die Kündigung wirksam wird.

Die Kündigung kann auf postalischen Weg, über Brief als Einschreiben-Rückschein oder per Fax mit Sendebericht erfolgen.

Bei der erfolgreichen Kündigung wird üblicherweise eine Bestätigung verschickt, die gut in den Unterlagen aufbewahrt werden sollte.

Kündigungsadresse Die Kündigung kann an folgende Adresse geschickt werden:

Hamburger Sparkasse AG
Ecke Adolphsplatz / Gr. Burstah
20457 Hamburg


Kündigung Hamburger Sparkasse (HASPA) Muster


»Einfach mit dem Generator, für die Kündigung bei der HASPA, ein Schreiben erstellen...

Kündigungsschreiben herunterladen:

Kündigungsschreiben Hamburger Sparkasse (HASPA) Muster:
Musterstadt, den 08.08.20XX
Hamburger Sparkasse AG
Ecke Adolphsplatz / Gr. Burstah
20457 Hamburg
Maria Mustermann
Mustergasse 3
21000 Musterstadt

Kündigung bei der Hamburger Sparkasse (HASPA)


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein XY-Vertrag/Konto/Kredit bei der Hamburger Sparkasse, mit der IBAN-/Depot-/Vertragsnummer HSP123456, fristgemäß zum XX.XX.20XX (oder: nächstmöglichen Termin).

(
Oder: Auf Grund der Zinserhöhung/Gebührenerhöhung zum XX.XX.20XX kündige ich mein XY-Vertrag/Konto/Kredit außerordentlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Meine IBAN-/Depot-/Vertragsnummer lautet: HSP123456.
)

Hilfsweise kündige ich den Vertrag zum nächstmöglichem Termin.

(Optional: Sollte noch ein Restguthaben vorhanden sein so überweisen Sie dieses bitte auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: X Y
IBAN: DEXXXXXXXXXXXX
BIC: XXXXXXXX
)

Ich fordere Sie hiermit auch auf alle über mich gespeicherten personenbezogenen Daten, gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO, unverzüglich zu löschen und mich wie vorgeschrieben über diese Löschung zu unterrichten.

Bitte lassen Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung mit Angabe des Beendigungstermins zukommen.

Mit freundlichen Grüßen


Maria Mustermann
Maria Mustermann

 
Kündigungserinnerung per Email bekommen.
Email :

Datum :

Nachricht die Du bekommen möchtest :
Mit Klick bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen(kostenlos) gelesen und verstanden zu haben.

Suchen

Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare