Tipps zur Kündigung per Kündigungsschreiben

1.
Vertragstyp eingeben oder auswählen
2.
Informieren und Kündigungsschreiben schnell mit dem Generator erstellen

Kündigung bei der BavariaDirekt

 
Die BavariaDirekt ist ein deutsches Versicherungsunternehmen mit Sitz in Berlin, welches als Marke zur Ostdeutschen Versicherung AG - OVAG - gehört. Diese ist ein Tochterunternehmen der Versicherungskammer Bayern - VKB - und ist auch Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Die verschiedensten Produkte der OVAG werden durch die Marke BavariaDirekt vertrieben.

Durch die BavariaDirekt werden unter Anderem folgende Versicherungsarten angeboten:


Zusätzliche Informationen zur Kündigung bei den verschiedensten Versicherungstypen können in den eben genannten Beiträgen, sowie über die Suchfunktion oben gefunden werden.

Was muss aber getan werden, wenn die Versicherung nicht mehr benötigt wird oder der Kunde möchte wechseln, weil ihm ein anderes Versicherungsunternehmen mehr zusagt? Im Folgenden wird genauer erklärt was bei einer Kündigung der Versicherung bei BavariaDirekt beachtet werden sollte und welche Möglichkeiten es gibt.

Es gibt unterschiedliche Kündigungsmöglichkeiten im Versicherungswesen:

  • a.) die fristgerechte Kündigung zum Ablauf eines der Versicherungslaufzeit mit Einhaltung der Kündigungsfrist,
  • b.) die Kündigung wird durch die Inanspruchnahme eines Sonderkündigungsrechtes ausgesprochen
  • c.) eine fristlose Kündigung wird an Hand von besonderen Gründen ausgesprochen. Oder auch wenn das Wagnis weggefallen ist,


Kündigungsfrist Versicherungsverträge sind oftmals so gestaltet, dass der Vertrag automatisch weiterläuft, wenn nicht zum Ablauf der Vertragslaufzeit mit Einhaltung einer Kündigungsfrist der Vertrag gekündigt wird. Die Kündigungsfrist unterscheidet sich oftmals je nachdem in welcher Versicherungssparte der Vertrag abgeschlossen wurde.

Sie liegt in der Regel zwischen 1 und maximal 3 Monate. Gezählt wird diese Frist dabei immer zum Ende der Laufzeit, welche 1 bis 3 Jahre betragen kann. Wurde eine Laufzeit von mehr als 3 Jahre vereinbart kann dennoch zum Ende des dritten Jahres gekündigt werden.

Die genaue Frist steht in den erhaltenen Vertragsunterlagen oder den Versicherungsbedingungen.

Wichtig: Ein Kündigungsschreiben an die BavariaDirekt muss vor dem Ablauf dieser Frist dort eingehen.

Bei einer 1-Monats Frist müsste die Kündigung einen Monat vor Ablauf der Vertragslaufzeit bei der BavariaDirekt eingehen. Die Nennung eines Kündigungsgrundes ist nicht erforderlich.

Widerruf bei neueren Verträgen Für Versicherungsverträgen besteht auf Grund des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

Ausnahmefall: Verträge für kurzfristige und einmalige Versicherungen, zum Beispiel eine Versicherung für eine bestimmte Urlaubsreise.

Bei einem Widerruf muss dabei kein Grund genannt werden.

Hinweis: Bei Lebensversicherungen beträgt die Widerrufsfrist 30 Tage.

Solle es nachweislich zu einer falschen oder unsachgemäßen Beratung des Kunden gekommen sein, kann der Versicherungsvertrag noch deutlich länger widerrufen werden.

Auch ein Verschweigen wesentlicher Informationen seitens der Versicherung führt zu einem mehrjährigen Widerrufsrecht. Gleiches gilt auch, falls dem Versicherungsnehmer (Kunde) nicht alle gesetzlich vorgeschriebenen Unterlagen ausgehändigt wurden.

Durch ein rechtzeitiges absenden des Widerrufsschreibens gilt der Versicherungsvertrag als nicht abgeschlossen und bereits gezahlte Prämien müssen dem Kunde erstattet werden.

Es reicht dabei aus das Widerrufsschreiben am letzten Tag der Widerrufsfrist zu verschicken, sofern der rechtzeitige Versand nachgewiesen werden kann.

»Mehr zum Widerrufsrecht und ein Musterschreiben

Außerordentliche bis fristlose Kündigung und Sonderkündigungsrecht Außerordentlich oder sogar fristlos können Versicherungsverträge nur gekündigt werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt, der eine Vertragsfortführung unangemessen erscheinen lässt. Hier muss stets der wichtige Grund als Kündigungsvoraussetzung benannt werden.

Die Kündigung muss auch zeitnah der BavariaDirekt zugehen zwischen Eintritt des Kündigungsgrundes und dem Absenden der Kündigung sollte nicht ein größerer Zeitraum liegen (meist sollten weniger als 14 Tage vergehen).

Darüber hinaus kann in manchen Fällen auch durch ein im Vertrag vereinbartes Sonderkündigungsrecht vorzeitig gekündigt werden.

Im Folgenden typische Kündigungsgründe für Versicherungsverträge:

  • Für die Versicherten gibt es im Versicherungswesen mehrere Sonderkündigungsrechte. Diese sind gegeben, wenn:
    • a.) die Versicherung eine Prämienerhöhung - Beitragszahlungserhöhung vornimmt.

      In einigen Versicherungsbereichen wie KFZ oder Hausrat werden zu Beginn eines neuen Versicherungsjahres Prämienänderungen angekündigt. Wird die Prämie erhöht, dann kann der Versicherungsnehmer sein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen.

      Die Kündigung muss hierbei innerhalb eines Monats nach Zugang des Erhöhungsschreiben ankommen und der Beendigungszeitpunkt ist der Änderungstermin.

      Keine Prämienerhöhung in diesem Sinne ist die dynamische Erhöhung des Beitrages zum Zwecke einer Erhöhung der Versicherungssumme. Im Lebens- oder im Unfallbereich wird oftmals eine Dynamisierung der Versicherungssumme vorgenommen (Dieser Dynamisierung kann der Versicherungsnehmer aber auch widersprechen).
    • b.) ein Versicherungsfall ist eingetreten und wird reguliert oder wird in der Regulierung abgewiesen.

      Auf Grund von §92 VVG (Versicherungsvertragsgesetz) kann nach einem Schadensfall innerhalb eines Monats, von beiden Parteien, fristlos oder alternativ zum Ende des Versicherungsjahres gekündigt werden.

      Wichtig: Das Schreiben muss dabei bis zum Ablauf eines Monates nach Abschluss der Verhandlungen beim Versicherungsunternehmen ankommen.
    • c.) Der Wagniswegfall als Kündigungsgrund

      Fällt das versicherte Wagnis weg, dann erlischt der Versicherungsvertrag. Strenggenommen ist dies keine Kündigung eines Vertrages. Der Versicherungsnehmer teilt der BavariaDirekt den Wagniswegfall mit - was natürlich belegt werden muss - und der Vertrag erlischt.

      Im KFZ-Bereich erfolgt dies z.B. automatisch, wenn ein KFZ abgemeldet wird. Über die Zulassungsstelle würde die BavariaDirekt über den Wagniswegfall informiert und die KFZ-Versicherung erlischt.

      Hinweis: Wird ein KFZ veräußert, dann sollte es auch stets abgemeldet werden. Somit erlischt die Versicherung. Bei Nichtabmeldung bleibt die Versicherung bestehen und müsste im Nachhinein gekündigt werden.

      »Eine Kfz Versicherung kündigen

      Ausnahme: Bei manchen Versicherungstypen geht der Vertrag stattdessen auf den neuen Eigentümer über und dieser hat anschließend das Recht außerordentlich zu kündigen.
  • Sollten sich die Versicherungsbedingungen verschlechtern so muss nachgeschaut werden ob im eigenen Vertrag oder den Versicherungsbedingungen ein Sonderkündigungsrecht für einen solchen Fall vereinbart wurde.

    Besteht kein solches Recht, so muss den Änderungen so schnell wie möglich schriftlich widersprochen werden, damit für einen die alten Bedingungen weiterhin gleten. In einem solchen Fall ist es allerdings wahrscheinlich denkbar, dass das Versicherungsunternehmen von sich aus kündigt.

Je nach Versicherungstyp bestehen noch weitere Möglichkeiten den Vertrag vorzeitig zu kündigen. Genauere Details zu den verschiedenen Regelungen findet sich auch über die Suchfunktion oben.

Wichtig: Wenn fristlos oder außerordentlich gekündigt wird ist der Grund im Kündigungsschreiben zu nennen und vorhandene Nachweise, zum Beispiel ein Kaufvertrag, sollten, in Kopie, beigefügt werden.

Es empfiehlt es sich auch immer in die Vertragsunterlagen zu schauen. Die Kündigungsbedingungen einschließlich der Fristen sind unter Vertragsbeendigung zu finden.

Inhalt, Form und Versand der Kündigung Bei der Kündigung einer Versicherung bei der BavariaDirekt sollten zumindest folgenden Angaben im Schreiben enthalten sein:

  • Die eigene Anschrift.
  • Name und Anschrift des Versicherungsunternehmens.
  • Es muss eindeutig ersichtlich sein, dass gekündigt wird und auch welcher Vertrag.
  • Wenn vorliegend sollte auch die Versicherungs- oder Kundennummer genannt werden.
  • Weiterhin ist im Schreiben der Beendigungstermin anzugeben. Es kann aber auch die Formulierung "zum nächstmöglichen Termin" genutzt werden, dann berechnet das Versicherungsunternehmen den Beendigungstermin.
  • Bei einer vorzeitigen Kündigung ist auch der Kündigungsgrund zu nennen.
  • Die Kündigung wird am besten auch mit einer eigenhändigen und handschriftlichen Unterschrift versehen werden.
  • Tipp:Y Darüber hinaus kann, auf Grund der DSGVO, eine Löschung der personenbezogenen Daten gefordert werden. Dies ist auch effektiv um Rückwerbeversuche zu unterbinden.
  • Ferner ist es sinnvoll im Kündigungsschreiben um eine schriftliche Bestätigung der Kündigung zu bitten.


Wichtig: Das Kündigungsschreiben muss unbedingt pünktlich, das heißt noch vor der Kündigungsfrist, bei der BavariaDirekt ankommen.

Um ein Nachweis über den Versand zu haben empfiehlt es sich das Schreiben als Einschreiben-Rückschein zu verschicken. Alternativ kann die Kündigung auch per Fax erfolgen, dann ist unbedingt der Sendebericht als Beleg aufzubewahren.

»Mehr zum Zugang bei einer Kündigung

Kündigungsadresse Sofern im erhalten Vertrag keine abweichender Vertragspartner genannt lautet die Adresse:

OVAG - Ostdeutsche Versicherung AG
BavariaDirekt
Am Karlsbad 4-5
10785 Berlin

Um ein Nachweis über den Versand zu haben empfiehlt sich eine Kündigung per Einschreiben-Rückschein

Kündigung BavariaDirekt Versicherung Muster


»Einfach mit dem Generator, für eine Kündigung bei BavariaDirekt, ein Schreiben erstellen...

Kündigungsschreiben herunterladen:

Kündigungsschreiben BavariaDirekt Muster:
Musterstadt, den 08.08.20XX
OVAG - Ostdeutsche Versicherung AG
BavariaDirekt
Am Karlsbad 4-5
10785 Berlin
Maria Mustermann
Mustergasse 3
21000 Musterstadt

Kündigung der VERTRAGSNAME-Versicherung


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meine VERTRAGSNAME-Versicherung bei der BavariaDirekt fristgemäß zum XX.XX.20XX.

(
Oder: In Folge des Schadenfalls vom XX.XX.20XX kündige ich die VERTRAGSNAME-Versicherung bei der BavariaDirekt, zum nächstmöglichen Termin, außerordentlich.

Oder: Auf Grund der Prämienerhöhung / den Leistungsanpassungen, zum XX.XX.20XX, kündige ich VERTRAGSNAME-Versicherung bei der BavariaDirekt zum Änderungszeitpunkt.
)

Meine Versicherungsnummer lautet BD12345.

Hilfsweise kündige ich die Versicherung zum nächstmöglichen Termin.

(Optional: Ferner fordere ich Sie auf alle über mich gespeicherten personenbezogenen Daten, gemäß DSGVO, vollständig zu löschen und mich schriftlich über die erfolgte Löschung zu unterrichten.)

Bitte stellen Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung, mit Angabe des Beendigungstermins, aus.

Mit freundlichen Grüßen


Maria Mustermann
Maria Mustermann

 
Kündigungserinnerung per Email bekommen.
Email :

Datum :

Nachricht die Du bekommen möchtest :
Mit Klick bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen(kostenlos) gelesen und verstanden zu haben.

Suchen

Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare