Tipps zur Kündigung per Kündigungsschreiben

1.
Vertragstyp eingeben oder auswählen
2.
Informieren und Kündigungsschreiben schnell mit dem Generator erstellen

Schauspiel Köln kündigen

 
Das Schauspiel Köln ist Teil der Bühnen Köln. Hierzu gehören außerdem auch die Oper Köln und der Tanz Köln. Für die Veranstaltungen des Schauspiels Köln können neben Einzel-Eintrittskarten auch Abonnements und Schauspiel oder Partner Cards erworben werden. Die Schauspiel Card läuft ebenfalls als Abo und bietet eine Ermäßigung auf den Ticketpreis für die gesamte Spielzeit.

Im Nachfolgenden wird genauer erklärt wann und wie die verschiedensten Abonnements, bei Schauspiel Köln, gekündigt werden können und welche Sonderkündigungsrechte bestehen.

Kündigungsfrist Die Abonnements und Cards des Schauspiel Köln haben im Regelfall eine Gültigkeitsdauer (auch Laufzeit genannt) von einem Jahr.

Lediglich Starter-Abos, Schulabonnements und Serienkarten werden nicht automatisch verlängert. Alle anderen Abonnements unter Anderem Festplatz-Abos, das Premierenabonnement, SchauspielCard, PartnerCard, Specials (Abo Schauspiel & Konzert, Abo Schauspiel & Oper, Abo Tanzgastspiele) verlängern sich jeweils um ein weiteres Jahr, sofern sie nicht gekündigt werden.

Die Kündigung muss dabei fristgerecht erfolgen. Um fristgerecht zu kündigen, muss das Kündigungsschreiben, spätestens am 31. Mai bei den Bühnen Köln eingehen.

Falls der 31.Mai des Jahres auf ein Wochenende oder ein Feiertag fällt so muss das Schreiben sogar am letzten Werktag davor eingehen. Der Poststempel beziehungsweise das Absendedatum zählt also nicht.

Hinweis: Falls im Abonnementsvertrag eine ein abweichender Zeitraum als Laufzeit vereinbart wurde, so muss die Kündigung noch vor dem Ende dieses Zeitraumes ankommen.

Widerruf bei neueren Verträgen Wurde das Abonnement, als Privatperson, über das Internet, Telefon, an der Haustür oder auch per Mail abgeschlossen, dann ist es in vielen Fällen möglich, innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss, den Vertrag zu widerrufen. Grundlage hierfür ist unter Anderem §§ 312 b ff. BGB (Fernabsatzgesetz).

Ausnahme: Für einzelnen Tickets oder Kombinationen von mehreren Tickets ist jedoch das Widerrufsrecht auf Grund von §312g BGB ausgeschlossen.

Auch falls das Abonnement im Theater abschlossen wurde, so besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Durch ein rechtzeitig versandten Widerruf gilt das Abonnement als nicht abgeschlossen. Nur für den bereits genutzten Zeitraum wäre dann eventuell etwas zu zahlen.

Der Widerruf müsste dabei spätestens am letzten Tag der 14-Tage-Frist verschickt worden sein. Hier reicht also, anders als bei einer Kündigung, das Absendedatum. Wichtig ist das der rechtzeitige Versand und das Ankommen des Schreibens auch bewiesen werden kann.

»Mehr zum Widerrufsrecht und ein Musterschreiben

Außerordentliche bis fristlose Kündigung Bei vorliegen eines ausreichend wichtigen Grundes kann das Schauspiel Köln Abonnement auch vor dem normalen Laufzeitende und ohne Einhaltung der normalen Kündigungsfrist beendet werden. Eine solche Kündigung wird als außerordentliche Kündigung bezeichnet. Falls dabei keinerlei Frist eingehalten werden muss ist oftmals auch von einer fristlosen Kündigung die Rede.

Wichtig: Bei dieser Kündigungsform ist im Kündigungsschreiben immer der Grund mit anzugeben.

Im folgenden Gründe für eine vorzeitige Beendigung des Abonnements:

  • Bei Änderungen der Preise oder der mit dem Abonnement verbundenen Ermäßigungen muss der Kunde innerhalb von vier Wochen widersprechen, falls er den neuen Bedingungen nicht zustimmt. Tut er dies nicht, gelten die geänderten Vertragsbedingungen, laut den AGB des Anbieters, als akzeptiert.

    Die Widerspruchsfrist, von 4 Wochen, beginnt dabei ab dem Termin an welchem der Kunde über die geänderten Bedingungen informiert wurde. Dabei ist allerdings bereits eine ungelesene E-Mail oder ein Brief im Postkasten ausreichend.

    Eine außerordentliche Kündigung ist hier also nicht vorgesehen.
  • Bei einem Umzug an einen weit entfernten Ort (min 30 Kilometer) oder einer Auswanderung kann eine außerordentliche Kündigung versucht werden. Sicherheitshalber sollte jedoch im gleichen Zuge auch immer hilfsweise zum nächstmöglichen Termin gekündigt werden.

    Als Nachweis sollte in diesem Fall eine Kopie der Abmeldung, bei einer Auswanderung, oder Anmeldung des neuen Wohnortes dem Kündigungsschreiben beiliegen.
  • Bei Programmänderungen, Ausfall oder Abbruch der Veranstaltung (in der ersten Veranstaltungshälfte) können bereits gekaufte Karten zurückgegeben werden und es wird einem der Kassenpreis erstattet.

    Wichtig: Die Karten müssen in diesem Fall innerhalb von 14 Tagen, gezählt ab dem Veranstaltungstag, zurückgegeben werden.

    Eine außerordentliche Kündigung ist wegen Programmänderungen im Regelfall nicht möglich.
  • Weitergabe des Abonnements: Das Abonnement kann zwar nicht weitergegeben werden jedoch ist es möglich den Besuch einzelner Veranstaltungen auf Dritte zu übertragen.

    Bei Abonnements mit Ermäßigungen kann eine solche Übertragung nur an Personen stattfinden, welche ebenfalls ein Anspruch auf eine Ermäßigung hätten.

    Ausnahme: Cards und mit Cards gekaufte Tickets sind nicht übertragbar.

    Fazit: Das Abonnement kann nicht durch eine Weitergabe beendet werden.
  • Umtausch Einzelne Tickets können gegen eine Gebühr von 5 Euro, bis zu einer Woche vor dem Veranstaltungstag, umgetauscht werden gegen gleichwertige Tickets sofern ausreichend Verfügbarkeit besteht.

    Bei Premieren-Abonnements (Oper und Schauspiel), 6er-Abonnements (Oper) und Tages-Abonnements (Schauspiel) können die Karten, bis zu 3 Tage vor der Veranstaltung, gegen eine andere Vorstellung oder einen Gutschein (auch Umtauschschein genannt) getauscht werden. Wird mehr als 2 mal innerhalb eines Spieljahres getauscht so wird für die folgenden Karten eine Umtauschgebühr von 3 Euro berechnet. Beim 4er-Abonnement können einmal pro Spieljahr tauschen.

    Ein solcher Umtausch kann jedoch auch, vom Anbieter, verweigert werden.
  • Bei einer chronischen Erkrankung welche einen Besuch der Veranstaltungen besteht ein Grund für eine fristlose Kündigung. Als Nachweis sollte dem Schreiben eine Kopie des ärztlichen Attestes beiliegen.
  • Im Todesfall sollte der außerordentlichen Kündigung eine Kopie der Sterbeurkunde beiliegen. Ferner sollte so schnell wie möglich gekündigt werden.

    »Kündigung im Todesfall: Welche Verträge laufen weiter? Und was muss unternommen werden?


Inhalt, Form und Versand der Kündigung Bei einer Kündigung eines Schauspiel Köln Abonnements sind folgende Angaben empfehlenswert:

  • Ort und Datum
  • Name und Anschrift von Schauspiel Köln
  • Eigener Name und Anschrift
  • Es muss eindeutig erkennbar sein, dass das Abonnement gekündigt wird.
  • Als Beendigungstermin sollte entweder das Ende der Spielzeit oder der Wortlaut für die Kündigung zum nächstmöglichen Termin angegeben werden.
  • Ein Kündigungsgrund muss nur bei einer außerordentlichen oder fristlosen Kündigung angegeben werden.
  • Sicherheitshalber sollte auch die Abonnementsnummer angegebenen werden.
  • Im gleichen Zuge Löschung der personenbezogenen Daten gefordert werden. Dies ist auch hilfreich um lästigen Rückwerbeversuchen vorzubeugen.
  • Desweiteren kann die Bitte um eine schriftliche Kündigungsbestätigung sinnvoll sein.

Das Kündigungsschreiben muss bei einer ordentlichen Kündigung fristgerecht an den Ticketservice der Bühnen Köln gesandt werden. Das bedeutet es muss so rechtzeitig, an einem Werktag, zugehen, dass noch mindestens soviel Zeit ist wie die vereinbarte Kündigungsfrist.

Das Kündigungsschreiben kann sicherheitshalber per Einschreiben-Rückschein verschickt werden, um für eventuelle Unstimmigkeiten einen Nachweis zu haben.

Falls das Schreiben per Fax verschickt wird sollte der Sendebericht als Nachweis aufbewahrt werden.

Kündigungsadresse Eine Kündigung des Abonnements bei Schauspiel Köln kann folgende Adresse geschickt werden:

Bühnen Köln
Ticketservice
Postfach 10 10 61
50450 Köln

Fax: 0221 / 221 282 49



Kündigung Schauspiel Köln Muster


»Einfach mit dem Kündigungsgenerator, für das Abonnement bei Schauspiel Köln, ein Kündigungsschreiben erstellen...

Kündigungsschreiben herunterladen:

Kündigungsschreiben Schauspiel Köln Muster:
Musterstadt, den 08.08.20XX
Bühnen Köln
Ticketservice
Postfach 10 10 61
50450 Köln
Maria Mustermann
Mustergasse 3
21000 Musterstadt

Kündigung meines VERTRAGSNAME Abonnements bei Schauspiel Köln


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich mein VERTRAGSNAME Abonnement, bei Schauspiel Köln, fristgemäß zum Ende des Spielzeit.

(
Falls zutreffend: Auf Grund meiner chronischen Erkrankung / meiner Auswanderung kündige ich hiermit das VERTRAGSNAME Abonnement bei Schauspiel Köln fristlos mit sofortiger Wirkung.
)

Die Vertragsnummer lautet: SK123456.

Hilfsweise kündige ich das Abonnement zum nächstmöglichen Termin.

(Optional: Des weiteren fordere ich Sie hiermit auf alle, über mich gespeicherten, personenbezogenen Daten, gemäß DSGVO, vollständig zu löschen und mich schriftlich über die durchgeführte Löschung zu informieren.)

Bitte stellen Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung mit Angabe des Beendigungstermins aus.

Mit freundlichen Grüßen


Maria Mustermann
Maria Mustermann

 
Kündigungserinnerung per Email bekommen.
Email :

Datum :

Nachricht die Du bekommen möchtest :
Mit Klick bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen(kostenlos) gelesen und verstanden zu haben.

Suchen

Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare