Tipps zur Kündigung per Kündigungsschreiben

1.
Vertragstyp eingeben oder auswählen
2.
Informieren und Kündigungsschreiben schnell mit dem Generator erstellen

Kündigungsschreiben

So schreiben Sie Ihre Kündigung richtig:

Wichtige Punkte bei einem Kündigungsschreiben:
Ein Kündigungsschreiben wird schriftlich erstellt und am besten per Post oder Fax versendet. Alternativ kann es auch gegen eine schriftliche Empfangsbestätigung übergeben werden.

Für Verträge die am 1.Oktober 2016 oder später abgeschlossen wurden ist in den meisten Fällen auch eine Kündigung per E-Mail zulässig.

Dies gilt selbst dann, wenn in den AGBs eine solche nicht erlaubt ist, den eine Fax- oder Emailkündigung kann nun nicht mehr vom Unternehmen ausgeschlossen werden.

Bei der Kündigung einiger Verträge schreibt der Gesetzgeber jedoch weiterhin die Schriftform vor. Dazu zählen Mietverträge, Arbeitsverträge sowie notariell beglaubigte Verträge.

  • Wenn nicht mehr viel Zeit bis zum Ablauf der Kündigungsfrist besteht oder wenn man vom Anbieter keine Kündigungsbestätigung erhält sollte die Kündigung per Einschreiben oder als Einschreiben Rückschein verschickt werden (derzeit 4,65 € Zusatzgebühr bei der Deutschen Post). Dadurch erhält man eine Bestätigung, dass der Brief die Firma erreicht hat und kann dies notfalls auch vor Gericht belegen.
    Zum Thema Kündigung per Fax können Sie hier mehr lesen.
  • Es wird im Briefkopf die Firma bei der Sie kündigen wollen genannt und ebenfalls ihre Adresse und das Datum.
  • Das Kündigungsschreiben benennt am besten Ihre Vertragsnummer und alle Verträge die Sie kündigen möchten.
  • Kündigungszeitpunkt: Hier wird das Datum angegeben zu dem Sie kündigen wollen. Wenn sie es nicht wissen so eignet sich auch die Formulierung: "Hiermit kündige ich meinen Vertrag XY zum nächstmöglichen Zeitpunkt".
  • Wichtig ist es die Kündigungsfristen einzuhalten ansonsten ist das Kündigungsschreiben ungültig. Handyverträge zum Beispiel müssen in der Regel drei Monate vor Ende der Laufzeit gekündigt worden sein. Das heißt bis dahin muss die Kündigung beim Anbieter Vorliegen. Daher empfiehlt es sich schon 4 Monate vorher zu kündigen. Mann sollte dies jedoch in den AGB des Anbieters überprüfen. Die AGB des Anbieters finden sich oft auf der Rückseite des Vertrages.

    Bei Arbeitsverträgen sind die Kündigungsfristen, nach §622 BGB, für Arbeitnehmer und Arbeitgeber unterschiedlich.

    »Kündigungsschreiben als Arbeitnehmer
    »Kündigungsschreiben als Arbeitgeber
  • Wichtig: Das Kündigungsschreiben muss rechtzeitig zugestellt werden um die Wirksamkeit der Kündigung zu sichern.

    Wenn die Schriftform gesetzlich vorgeschrieben ist muss das Schreiben auch eigenhändig unterschrieben werden damit es gültig ist. Dies betrifft unter Anderem Arbeitsverträge, Mietverträge und auch alle notariell beglaubigten Verträge.

Wenn Sie sich noch nicht sicher sind ob Sie kündigen wollen, oder wenn Sie eine Kündigung später verschicken wollen, so empfiehlt es sich einen Kündigungsreminder zu benutzten der einen per E-Mail an die rechtzeitige Kündigung erinnert.

Kündigungsschreiben Muster herunterladen:

Im nachfolgenden finden Sie ein allgemeines Muster für ein Kündigungsschreiben. Bei einigen Vertragstypen, oder wenn Sie fristlos außerordentlich kündigen möchten, sollte der Kündigungsbrief jedoch weitere Punkte enthalten. Daher finden Sie über die Suchfunktion und im Menü zahlreiche weitere angepasste kostenlose Musterkündigungsschreiben.

Kündigungsschreiben Muster:
Musterstadt, den 01.10.20XX
Musterfirma GmbH
Musterstraße 1
12345 Musterdorf
Maria Mustermann
Mustergasse 1
21000 Musterstadt

Kündigung meines VERTRAGSNAME zum 21.11.20XX


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen VERTRAGSNAME Vertrag fristwahrend zum 30.12.20XX. Sollte dies nicht möglich sein kündige ich hilfsweise zum nächstmöglichem Zeitpunkt.

Bitte teilen Sie mir schriftlich den Beendigungszeitpunkt mit und sehen Sie von telefonischen Rückwerbeversuchen ab.

Mit freundlichen Grüßen


Unterschrift
Vorname Nachname
 »Als Bild

Kündigungsschreiben.de stellt Ihnen hier eine Vielzahl an Vorlagen und Musterkündigungsschreiben zum Download zur Verfügung.

Besonders beliebt sind folgende Muster:
InformationenDirekt zum Muster
Kündigungsschreiben Arbeitnehmer»»»
Kündigungsschreiben Handyvertrag»»»
Kündigungsschreiben Mietvertrag»»»
Kündigungsschreiben Stromvertrag»»»
Kündigungsschreiben Abonnement (Abo)»»»
Kündigungsschreiben Telefonvertrag»»»
Kündigungsschreiben Versicherungsvertrag»»»
Kündigungsschreiben Kfz-Versicherung»»»
Kündigungsschreiben Krankenkasse»»»
Kündigungsschreiben Zeitungsabo»»»
Kündigungsschreiben Abofalle»»»

Weitere Kündigungsschreiben finden Sie im Auswahlmenü links und über die Suchfunktion oben.

Tipp: Jetzt einfach und kostenlos das Kündigungsschreiben mit dem Kündigungsschreiben-Generator verfassen und herunterladen als HTML, Word-Doc, PDF-Datei oder ausdrucken.

Kündigung nach Abmahnung +  

4.75
Um eine derartige verhaltensbedingte Kündigung aussprechen zu können, muss man als Arbeitgeber den Arbeitnehmer zunächst erst einmal abgemahnt haben.

Gegendarstellung Abmahnung für Arbeitnehmer +  

4
Welche Möglichkeiten gibt es, einer Abmahnung entgegenzuwirken? Sie können eine Abmahnung ignorieren, gegen diese klagen oder Sie schreiben eine Gegendarstellung. Zunächst ist zu klären

Abmahnung +  

5
Zum Muster Abmahnung nach dem Arbeitsrecht. Arbeitsrechtlich betrachtet ist eine Abmahnung die Voraussetzung für eine verhaltensbedingte Kündigung.

Lehrvertrag kündigen +  

4.666665
Muster (normal) | In der Probezeit Wurde einmal erfolgreich ein Ausbildungsverhältnis vereinbart, kann es doch zahlreiche Gründe für beide Vertragsparteien geben, den Lehrvertrag kündigen zu wollen. Das Berufsbildungsgesetz (BBiG §22) gibt hier verschiedene Möglichkeiten vor.

Kündigung Schwerbehinderter +  

5
Zum Musterkündigungsschreiben Schwerbehinderte genießen in Deutschland einen besonderen Kündigungsschutz, um ihnen eine angemessene Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Kündigung bei Eigenbedarf +  

5
Zwar gilt grundsätzlich, dass die Rechte eines Mieters in Deutschland sehr gut geschützt sind. Niemandem darf vorschnell die Wohnung gekündigt werden, schon gar nicht dann, wenn neuer Wohnraum nicht einfach gefunden werden kann. Viele Vermieter mussten

Verhaltensbedingte Kündigung +  

4.8
Bei der verhaltensbedingten Kündigung handelt es sich um einen Begriff aus dem Arbeitsrecht. Kündigungsgründe unterliegen im Interesse der Arbeitnehmer bestimmten Einschränkungen, nicht jedes Fehlverhalten gilt als Kündigungsgrund.

VVG Kündigung +  

5
Das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) ist die Grundlage aller Versicherungsverträge. Hier sind alle Regelungen für das Entstehen, Führen und die Kündigung von Verträgen aufgeführt. Die Grundlage des

Personenbedingte Kündigung +  

5
Eine personenbedingte Kündigung eines Arbeitsverhältnisses liegt vor, wenn der Kündigungsgrund in der Person des Arbeitnehmers liegt. Es ist insoweit zunächst unerheblich, ob der Arbeitnehmer den Kündigungsgrund selbst verschuldet hat oder nicht. Die Rechtsprechung

 
Kündigungserinnerung per Email bekommen.
Email :

Datum :

Nachricht die Du bekommen möchtest :
Mit Klick bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen(kostenlos) gelesen und verstanden zu haben.

Suchen

Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare