Tipps zur Kündigung per Kündigungsschreiben

1.
Vertragstyp eingeben oder auswählen
2.
Informieren und Kündigungsschreiben schnell mit dem Generator erstellen

Kündigungsschreiben

Kündigung des Invaliditätsschutzes +  

5
Der Invaliditätsschutz ist ein Bestandteil der privaten Unfallabsicherung. Je nach Versicherer kann der Invaliditätsschutz bereits bei einer Invalidität von einem Prozent greifen. Da der gesetzliche Invaliditätsschutz im Regelfall erst bei einer Quote von 20 Prozent greift, kann sich in manchen Fällen eine private Unfallversicherung lohnen. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine Invaliditätsschutz-Versicherung wieder gekündigt werden kann und was es dabei zu beachtet gilt.

Zweitwagenversicherung kündigen +  

5
Analog zu dem ersten PKW sollte auch jedes weitere Fahrzeug gut versichert sein. Um am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen ist die KFZ-Haftpflichtversicherung die Mindestanforderung. Es ist möglich mehrere PKW bei einer Versicherungsgesellschaft abzuschließen oder auf verschiedene Versicherer zurückzugreifen. Auch für den Zweitwagen ist es möglich, eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abzuschließen. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine solche Zweitwagenversicherung wieder gekündigt werden kann und welche Besonderheiten es dabei zu beachten gibt.

Kündigung der Pferdeversicherung +  

5
Wer sich Tiere hält muss auch daran denken, dass durch das Tier Schäden verursacht werden können, für die der Halter in voller Höhe mit seinem gesamten Vermögen haftbar ist. Der Abschluss einer freiwilligen Pferdeversicherung, als besondere Haftpflichtversicherung, ist daher oftmals ratsam, denn Schäden an Personen oder Sachwerten können leichter entstehen, als angenommen. Gerade bei einem großen und kräftigen Tier, wie einem Pferd, können im Schadensfall Regressansprüche durch Personen-, Sach- und Vermögensschäden Dritter in erheblicher Höhe entstehen. Darüber hinaus kann für Pferde, insbesondere, Renn- oder Turnierpferde, mit der Pferdeversicherung auch eine Art Lebensversicherung abgeschlossen werden. Die Kündigung der Pferdeversicherung ist daher, sofern das Tier noch besessen wird, reichlich gut zu überlegen. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine solche Pferdeversicherung wieder gekündigt werden kann und welche Besonderheiten dabei beachtet werden sollten.

Kündigung der Fahrerunfallversicherung +  

5
Eine Fahrerversicherung zahlt nach einem selbst verschuldeten Unfall mit dem PKW beziehungsweise für den gegebenenfalls entstehenden Verdienstausfall, Schmerzensgeld oder die notwendige Invalidenrente. Eine Fahrerunfallversicherung ist oftmals in der allgemeinen Unfallversicherung integriert. Dennoch kann eine separate Fahrerunfallversicherung sinnvoll sein, zum Beispiel wenn sich die Fahrerin bzw. der Fahrer günstiger allein gegen mögliche Schäden bei dem Führen eines PKW absichern möchte. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine solche Fahrerunfallversicherung wieder gekündigt werden kann und was dabei besonderes beachtet werden sollte.

Fahrerschutzversicherung kündigen +  

5
Bei einer Fahrerschutzversicherung handelt es sich um eine Versicherung welche dann eintritt, wenn der Fahrer beziehungsweise die Fahrerin am Steuer des versicherten PKWs einen Unfall verursacht und dadurch verletzt oder getötet wird. Dabei geht es bspw. um den Dienstausfall oder zu zahlendes Schmerzensgeld. Bei der Fahrerschutzversicherung handelt es sich um einen Zusatzbaustein der Kfz-Versicherung, sodass diese miteinander in enger Verbindung stehen. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine solche Fahrerschutzversicherung wieder gekündigt werden kann und welche Besonderheiten dabei beachtet werden sollten.

Kündigung der Reisekrankenversicherung +  

5
Eine Reisekrankenversicherung schützt den Reisenden im Krankheitsfall, insbesondere bei Reisen in das Ausland. Eine Reisekrankenversicherung kann für verschiedene Zeiträume je nach Versicherungsgesellschaft abgeschlossen werden. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine Reisekrankenversicherung wieder gekündigt werden kann und was dabei beachtet werden sollte.

Kündigung der Geräteversicherung +  

5
Bei einer Geräteversicherung handelt es sich um Geräteversicherung für Gegenstände mit einem gewissen Wert. Häufig bekannt für Handys sorgt diese Geräteversicherung für eine Absicherung im Schadensfall. Neben Smartphones können bspw. Fahrräder, Tablets, Notebooks, Waschmaschinen und diverse andere Geräte versichert werden. Je nach Geräteversicherungsgesellschaften werden verschiedene Tarife angeboten. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann eine solche Geräteversicherung wieder gekündigt werden kann und was dabei beachtet werden sollte.

Astrowoche kündigen +  

5
Bei der Astrowoche handelt es sich um eine Zeitschrift, welche wöchentlich erscheint. In diesem Magazin geht es inhaltlich um astrologische Themen sowie um Horoskope. Der Fokus liegt auf der aktuellen Lage der Sterne, den Sternzeichen und Planetenkonstellationen. Die Astrowoche kann in unterschiedlichen Abo-Varianten bestellt werden. So unter Anderem als Halbjahres-, Jahres-, Prämien oder Probeabo. Im Folgenden wird genauer erklärt wie und wann ein Abonnement der Astrowoche wieder beendet werden kann und was es dabei zu beachten gilt.

ADCURI kündigen +  

5
Das Unternehmen ADCURI bietet in Zusammenarbeit mit der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG eine Vielzahl an Versicherungsprodukte an. So unter Anderem: Im Nachfolgenden wird detailliert erklärt worauf es bei einer Kündigung einer ADCURI-Versicherung ankommt und und welche Möglichkeiten es gibt den Vertrag vorzeitig zu kündigen.

Neue Regeln für faire Verbraucherverträge - §309 BGB und andere neue Änderungen Laufzeiten, Kündigungsfrist, Gewährleistung +  

5
Das Gesetz für faire Verbraucherverträge wurde am 25. Juni 2021 vom Bundesrat beschlossen, nachdem zuvor der Bundestag dem Gesetz zugestimmt hatte. Mit dieser Gesetzesänderung wurden Anpassungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) vorgenommen, um die Bürgerinnen und Bürger bei Abonnements, wie Telefonverträgen, nicht mit langen Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen zu benachteiligen. Geplant war dabei unter anderem, Verbraucherverträge mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren nicht mehr zu gestatten. Was tatsächlich in dem Gesetz verankert wurde, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.
/form>

 
Kündigungserinnerung per Email bekommen.
Email :

Datum :

Nachricht die Du bekommen möchtest :
Mit Klick bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen(kostenlos) gelesen und verstanden zu haben.

Suchen

Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare